Freundeskreis Stadtbibliothek Gotha Archiv
Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Facebook

Freundeskreis präsentiert „Neues von Herrn Lehmann“

Archiv >> News
Herr Lehmann ist ein achtjähriger Rauhaardackel mit niederländischem Adel im Stammbaum. Den kann sein Herrchen Robert Schmidt allerdings nicht vorweisen. Der ist seit 1994 Redakteur der Thüringer Allgemeinen und wohnt mit Dackel und dessen Frauchen in dem kleinen Örtchen Elxleben im Ilm-Kreis. Trotz aller Gegensätze pflegen Herr Lehmann und sein Herrchen eine sehr innige Verbindung. Seit Jahren stehen die Geschichten vom Herrn Lehmann in der Thüringer Allgemeine. Schon im ersten Buch waren 80 Episoden nachzulesen, im zweiten Buch kamen 65 hinzu.


Acht Jahre ist Herr Lehmann jetzt alt – im Vergleich ein ganzes Menschenleben. Auch wenn das Alter wohl erste Tribute fordert: Für den immer noch munteren Rauhaardackel ist dies kein Grund, es ruhiger angehen zu lassen. Man könnte meinen, „Herr Lehmann“ weiß, was er seinem Ruf als Kolumnenhund schuldig ist und seiner Rolle als Themenlieferant für den TA-Chronisten Schmidt auch.


Hiervon kann man sich am Mittwoch, den 26. November 2014 ab 19.00 Uhr im Hanns-Cibulka-Saal der Stadtbibliothek Heinrich Heine überzeugen. Einlaß ist ab 18.30 Uhr. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Heinrich Heine Gotha e.V. präsentiert diesen vergnüglichen Abend. Schließlich hat Herr Lehmann seine familiären Wurzeln in Gotha, denn seine Dackelmama Cleo stammt von hier.


Eintrittskarten sind ab dem 05. November im Vorverkauf für 7,- €, oder        für 9,- € an der Abendkasse in der Stadtbibliothek erhältlich. Der Vorverkauf findet ausschließlich in der Stadtbibliothek statt.



Der Freundeskreis freut sich auf zahlreiche Besucher.



 

Zurück