Freundeskreis Stadtbibliothek Gotha Archiv
Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Facebook

„Aktion Sparschwein“ für die neue Stadtbibliothek

Archiv >>

 


Matthias Hey, Nicole Strohrmann (Leiterin d. Stadtbibliothek) und Matthias Kehmeier (Freundeskreis d. Stadtbibliothek)

Die vom Freundeskreis der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ in Gotha organisierte „Aktion Sparschwein“ geht nun in die Schlussrunde. Darüber informiert Matthias Kehmeier, Vereinsvorsitzender der Bibliotheksfreunde und wirbt noch einmal für deren Idee:

Bereits seit Oktober letzten Jahres wurden zu unterschiedlichen Anlässen kleine rote Sparschweine in Gotha verteilt. Ob mit Rest- oder Wechselgeld, kleineren und gern auch größeren Einzelbeträgen gefüllt – alle Sparschwein- Inhalte sollen am 29. März, dem Tag der Eröffnung der neuen Stadtbibliothek, im Winterpalais zusammengezählt und für die Anschaffung neuer Medien der Kinder- und Jugendabteilung genutzt werden.

„Es gibt an diesem Tag auch eine Tombola, bei der alle Sparschweinfütterer tolle Preise gewinnen können“, informiert Nicole Strohrmann, Leiterin der Gothaer Einrichtung, „bitte also unbedingt auch einen Zettel mit der Anschrift ins Sparschwein werfen, wer an der Tombola teilnehmen will“.

Die letzten roten Sparschweinchen warten jetzt noch im Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Matthias Hey aufs Mitnehmen. Wer am 29. März keine Gelegenheit hat, das Sparschwein persönlich im Rahmen der Eröffnung zu überreichen, kann es gern an den Tagen zuvor auch dort abgeben, „hier werden die Sparschweine gesammelt und ebenfalls zur Tombola gebracht“, so Matthias Hey. Er ist selbst Mitglied bei den Bibliotheksfreunden.

 

Quelle: www.matthias-hey.de

Zurück